Kirchenclown Leo

Steffen Schulz reist seit 20 Jahren als Kirchenclown mit seinen Theaterstücken und Programmen umher. Seine Clownsfigur Leo ist ein Erzähler, der seine Geschichten gleichsam im Vollzug erlebt. Auf diese Weise erzählt er uns die Schöpfungsgeschichte – mit allerlei Komik und Musik zum Sehen, Hören und Mitmachen. Für seinen Erfinder Steffen Schulz ist die Clownerie eine Theologie des Humors in der biblischen Botschaft, des Tragischen und Komischen und der (gewaltlosen) Befreiung ungelebter Emotionen.

Weitere Informationen:
http://www.clown-leo.de

Gottesdienst mit Einweihung der neuen Prinzipalien

Einen ganz besonderen Gottesdienst gibt es am Reformationstag: Wir weihen unsere neuen „Prinzipalstücke“ (Altar, Lesepult, Kerzenständer usw.) ein. Die Predigt hält Propst Wöllenstein. Außerdem begrüßen wir unsere neue Mitarbeiterin Gisela Pfeiffer nun auch offiziell in ihrem Amt.

Anschließend gibt es ein schönes Essen, und um 21:00 Uhr erwarten wir noch einen ganz besonderen Gast: Kirchenclown Leo betrachtet mit uns die Schöpfung.

ESG-Bier

Eine gute Nachricht für die Freunde und Freundinnen des ESG-Bieres: Pünktlich zu Semesterstart wurde in der Küche des Hans von Soden-Hauses das zweite Fässchen gebraut, dass nun noch einige Wochen lagern muss. Wir freuen uns auf das Ergebnis!

ESG-Bar

ESG-Chor

Begrüßungsabend und Dunkelspiele

Wir begrüßen die neuen Vilmarhausbewohner*innen und andere Interessierte: Unter der Leitung von Julia Ludwig (Erziehungs- und Bildungswissenschaften) gibt es Spiele im Dunkeln. In beinahe völliger Dunkelheit und im geheimnisvollen Schein von Knicklichtern erkunden wir das Hans-von-Soden-Haus auf spielerische Weise. Dunkle Kleidung ist dabei von Vorteil.

ESG-Theatergruppe