Interreligiöser Dialog

Achtung, Plan-Änderung: Wir sind ab 20:15 vom ISV (Islamischer Studentenverein) in die Neue Moschee (Bei St. Jost 17) eingeladen, um diese zu besichtigen. Dabei ist wie immer auch Zeit zum Gespräch und zur Begegnung. Der Atheismus-Vortrag wird auf das Wintersemester verschoben. Herzliche Einladung!

Gottesdienst

Unser Gottesdienst im Rahmen des Sommerfestes von rpi und ESG findet ausnahmsweise erst um 19:30 statt. Ihn ihm wollen wir unseren neuen Altar einweihen – und aus verschiedenen Perspektiven in den Blick nehmen. Herzliche Einladung zu diesem besonderen Gottesdienst!

Sommerfest von rpi und ESG

Das religionspädagogische Institut (rpi) von EKKW und EKHN und die ESG laden herzlich ein zu einem sommerlichen Fest.

Thema: „Digitalisierung in Bildung und Gesellschaft: Chancen und Gefahren“

16:00 Uhr: Begrüßung

16:30 Uhr: Vortrag „Digitaler Klimawandel – Das Ende der alten Mitte-Gesellschaft und die neuen Netzwerk-Möglichkeiten“ – Referent: Martin Lindner, habilitierter Literaturwissenschaftler, eLearning Autor und Berater für Wissens- und Lernprozesse, Autor des Buches „Die Bildung und das Netz“, 2018

17:30 Uhr: Gemeinsames Essen, Gespräche & Musik (Band „Crossing Over“)

19:30 Uhr: Gottesdienst mit Einweihung des neuen Altars

20:30 Uhr: Weiterfeiern auf dem Außengelände mit Feuerschale und Grill

Special Guest: Der Segensroboter der EKHN „BlessU2“

Länderabend Bosnien und Ex-Jugoslawien

So nah und doch so fern! Obwohl die Länder Ex-Jugoslawiens mitten in Europa liegen, ist diese – auch für Deutschland wichtige – Region bei uns weitgehend unbekannt.

Felicitas Menges, Absolventin der Friedens- und Konfliktforschung, hat in Sarajevo ein internationales Praktikum im zivilen Friedensdienst beim forumZFD und bei der GIZ Sarajevo absolviert. Sie nimmt uns mit auf eine Reise nach Bosnien und informiert uns u.a. über den Bosnienkrieg der 1990er Jahre und über die spannungsgeladene Nachkriegssituation. Gemeinsam fragen wir, wie Vergangenheitsarbeit zwischen verfeindeten Gruppen aussehen kann und diskutieren die Antworten von internationalen Organisationen wie z.B. dem zivilen Friedensdienst.

Gottesdienst

Im Gottesdienst predigt Theologiestudentin Lena Hopfe über „Sprachen der Liebe“. Herzliche Einladung! Anschließend stärken wir uns mit Cevapcici für den Länderabend.

Aufführung ESG-Theatergruppe: „Der Besuch der alten Dame“

Wieder einmal hat die Theatergruppe ESGockel ein Stück inszeniert, diesmal einen Klassiker der deutschsprachigen Literatur: „Der Besuch der alten Dame“ von Friedrich Dürrenmatt.

Der Bahnhof Güllen. Mit einem Zug kommt sie an, die alte Dame. Claire Zachanassian ist hier aufgewachsen, Kläri Wäscher hieß sie damals. Aus Güllen wurde sie verjagt, denn sie war unehelich schwanger von ihrer Jugendliebe Alfred Ill.
Als Milliardärin kehrt sie in ihre inzwischen verarmte Heimat zurück. Die Bewohner Güllens erhoffen sich vor allem eines: Geld. Das sollen sie auch bekommen – im Austausch fordert Claire Alfreds Leben.
Zunächst stehen die Güllener hinter Alfred Ill, doch dann beginnt sich die Stimmung zu wenden und Alfred kann sich seines Lebens nicht mehr sicher sein.

Aufführungen jeweils um 20 Uhr – Einlass ab 19:30 Uhr.

Der Eintritt ist frei, wir bitten aber um Spenden, um unsere zukünftigen Projekte zu finanzieren.

Die Bibel als Grundlage des Glaubens

Nachdem wir uns im letzten Semester historisch-kritisch mit biblischen Aussagen zum Thema „Liebe und Lebensformen“ beschäftigt haben, fragen wir weiter: Inwiefern ist die Bibel Grundlage unseres christlichen Glaubens? Wie können wir aus den biblischen Texten Orientierung für unser Leben gewinnen? Dazu hilft uns diesmal Thorsten Dietz, Professor für Systematische Theologie an der Evangelischen Hochschule Tabor. Außerdem freuen wir uns besonders auf interkulturelle Perspektiven!