Newsletter vom 27.01.2019

ESG Marburg (Hans von Soden-Haus)
Rudolf-Bultmann-Str. 4
35039 Marburg
Tel.: 06421 / 969-0
www.esg-marburg.de


Guten Abend,

in der neuen Woche haben wir folgende Veranstaltungen für Euch:

Montag, 28.01.2019 18:30 Uhr ESG-Theatergruppe: Darsteller gesucht
Die ESG-Theatergruppe sucht noch Verstärkung für eine männliche Rolle bei der Aufführung des Stücks "Lysistrata" im kommenden Sommersemester. Wir treffen uns jeden Montag um 18:30 Uhr.

Kontakt: theatergruppe@esg-marburg.de

Mittwoch, 30.01.2019 19:00 Uhr Gottesdienst
Im Gottesdienst predigt Studierendenpfarrerin Dorothée Schubert. Er steht unter dem Thema זכור (z'chór) – Gedenke! und nimmt damit Bezug auf den Holocaust-Gedenktag am 27. Januar. Anschließend stärken wir uns mit belegten Brötchen für den Besuch in der Synagoge.

Mittwoch, 30.01.2019 20:30 Uhr Besuch der Synagoge (Liebigstr. 21a)
Die über 700-jährige Geschichte der Jüdischen Gemeinde in Marburg ist bewegt, wie die Ausgrabung der mittelalterlichen Synagoge am Markt eindrücklich belegt. Während die Gemeinde im Mittelalter und in der Neuzeit stets relativ klein geblieben ist, wuchs sie Ende des 19. Jahrhunderts stark an. Doch die 1897 eingeweihte große neue Synagoge in der Universitätsstraße wurde in der Nacht des 9. November 1938 durch Brandstiftung von Marburger SA-Leuten vernichtet. Nur die Torahrollen konnten gerettet werden.

Seit Anfang 2003 hat die Jüdische Gemeinde Marburg ein neues Zuhause in der Liebigstraße im Marburger Südviertel. Wir besichtigen die Synagoge unter der Führung von Thorsten Schmermund und machen uns mit der jüdischen Religion vertraut. Nach Überzeugung von Amnon Orbach, dem Vorsitzenden der Jüdischen Gemeinde, ist „die Vermittlung von Kenntnissen und Wissen über den Anderen grundlegende Voraussetzung für Verständnis und für Verhütung jeglichen Antisemitismus‘ in der Zukunft“.

Treffpunkt: 20:30 Uhr Synagoge (Liebigstraße 21a) oder ca. 19:45 Uhr ESG (Rudolf-Bultmann-Str. 4)

Donnerstag, 31.01.2019 18:00 Uhr MAK-Sitzung
Der Mitarbeitendenkreis trifft sich zu einer öffentlichen Sitzung, um über das ESG-Programm zu beraten. Dabei nehmen wir erstmals das nächste Semester in den Blick. Wenn du Ideen hast, für unser Semesterprogramm hast, komm vorbei!

Donnerstag, 31.01.2019 19:00 Uhr "Marburger Streitkultur. Abschied von Gott oder Weiterglauben?" (Tabor)
Muss man einen starken Glauben haben, um heute überzeugt Atheist zu sein? Oder muss man als gläubiger Mensch atheistischen Anfragen aus dem Weg gehen, um keine Zweifel an seinem Glauben zu bekommen? Zwei Marburger Denker, Dr. theol. Dr. phil. Joachim Kahl und Prof. Dr. theol. Thorsten Dietz, liefern sich im Ev. Gemeindezentrum Tabor einen öffentlichen Disput. Der Eintritt ist frei.

Veranstaltungsort:
Tabor Gemeindezentrum, An der Schäferbuche 15, 35039 Marburg.

Weitere Informationen:
https://www.eh-tabor.de/de/termine/marburger-streitkultur-abschied-von-gott-oder-weiterglauben

Sonntag, 03.02.2019 11:00 Uhr Universitätsgottesdienst (Uni-Kirche)
In der Universitätskirche predigt Pfarrerin Katharina Scholl zum Thema "Schrift-Bild". Der Gottesdienst wird mitgestaltet vom Uni-Chor (Leitung: Nils Kuppe) und den Künstlerinnen Gabi Erne und Valeska Schulz.

Der Gottesdienst ist Teil der Reihe "Liturgy-Specific Art".

Weitere Informationen:
https://www.uni-marburg.de/de/fb05/universitaetsgottesdienste
http://universitaetskirche.de

Viele Grüße
das ESG-Newsletter-Team

---
Den ESG-Newsletter kann man auf folgender Internet-Seite wieder abbestellen:
www.esg-marburg.de/veranstaltungen/newsletter/